ÁGNES ÉVA MOLNÁR

FOTOGRAFIEN

Ágnes Éva Molnár über ihre Serie selftimer (Lambda-Print auf Alu-Dibond, je 73 × 60 cm, 2008): «Die Serie ist einerseits eine Selbstporträt-Serie, andererseits eine Serie über Frauen. Ich habe mich in mitten von anderen Frauen selbst fotografiert. Ich habe versucht, meinen Platz in diesen unterschiedlichen, lockeren Frauengruppen zu finden. Meine Präsenz wird meist durch eine starke Geste ausgedrückt, indem ich den Selbstauslöser gedrückt habe. Die Kontrolle liegt in meinen Händen, ich bin gleichzeitig hinter und vor der Kamera, ich bin zurselben Zeit Beobachter und Beobachtete. Meine Models sind Amateure, sie sind nicht sehr affektiert, sie konnten sich vor der Kamera so wie im richtigen Leben verhalten. Die Serie beinhaltet auch stark inszenierte Fotos. Ich bin sehr unterschiedlich aufgetreten, während ich die Models angeleitet habe. Ich habe meine Position im Raum, meine Größe und Rolle im Bild verändert.»

ágnes éva molnár, geb. 1980, lebt und arbeitet in Budapest. Sie studierte an der «Moholy-Nagy Universität für Kunst und Design Budapest» und an der «Universität der Künste Berlin». Ihre Ausstellungen waren bereits in Ungarn, Deutschland, Österreich und den Niederlanden zu sehen.

001

002

003

004

005

006

007

008

009

fashion O 01

fashion O 02

fashion O 03